WordPress-Entwickler (w/​m/​d) für Datenschutz-WordPress-Plugins

  • Vollzeit
  • Remote
  • Diese Position wurde vergeben

Webseite devowl

Was deine Aufgaben sind (nicht alles davon musst du schon können)

  • Konzeption neuer Features im Team und Implementierung dieser in bestehende WordPress-Plugins
  • Verbesserungen der UX/UI bestehender Plugins
  • Anbindung von REST APIs externer Service in WordPress-Plugins mit Ökosystem-spezifischen Charakteristika
  • Entwicklung neuer WordPress-Plugins innerhalb unseres Monorepos, für das du Ownership übernimmst
  • Einlesen in WordPress-Code von Drittentwicklern zur Konzeption und Umsetzung von Integrationen mit Kooperationspartnern
  • Gegenseitige Code-Reviews zur Qualitätssicherung unserer Entwicklungsarbeit
  • Technischen Support für neue WordPress-Plugins, wofür du das Ownership übernommen hast

Was wir dir bieten

  • Arbeite im Home-Office, wann du willst, egal ob um 5 Uhr oder 23 Uhr (nach einer Einarbeitungsphase). Wir arbeiten zu 100 % von Zuhause, und auch zu ungewöhnlichen Zeiten. Es zählt nur, dass die Arbeit erledigt wird!
  • 36-40 Stunden pro Woche (so wie es am besten in dein Leben passt)
  • Modernes Notebook deiner Wahl (Mac/Windows/Linux) und weitere Ausstattung für ein optimales Arbeiten
  • Effiziente Entwicklungsumgebung auf leistungsstarken Servern (via Visual Studio Code Remote)
  • Macher-Mentalität in einer modernen und hochautomatisierten Softwareentwicklung (CI/CD, Monorepo, Continuous Localization, etc.). Wenn eine Idee Sinn ergibt, wird sie umgesetzt, ohne monatelange Abstimmungsrunden
  • Schnellen Release-Zyklen (meist wöchentlich), damit deine Arbeit direkt beim Kunden einen Unterschied machen
  • Arbeiten in effizienten, nicht in die Länge gezogenen, Meetings. Dank einer wöchentlichen Sprintplanung arbeiten wir wirklich agil
  • Wir geben dir Zeit, um am Laufenden zu bleiben! Folge bspw. bekannten Entwicklern auf GitHub oder Twitter und beschäftige dich während deiner Arbeitszeit mit neuen Technologien, die wir vielleicht einsetzen können (oder die dich einfach nur brennend interessieren)

Was du mitbringen und können solltest

  • Berufserfahrung/Ausbildung/Studium in der Wirtschaftsinformatik, Informatik oder vergleichbaren Feldern
  • Bereits in der WordPress-Plugin-Entwicklung tätig (gewesen) und Action- und Filter-System im WordPress-Ökosystem sind deine Spezialisierung
  • PHP in „modern“: Namespaces, Autoloading usw. sollten dir kein Fremdwort sein
  • WordPress REST API konsumieren und Endpunkte definieren (kein admin-ajax mehr!)
  • TypeScript und modernes >=ES6 JavaScript sind dir geläufig und du hast eine ungefähre Vorstellung, wie dies mit WordPress vereint werden kann
  • React-Kenntnisse, insbesondere mit modernen React-Hooks
  • (optional) Umgang und Entwicklung zusammen mit Multilingual-Tools wie WPML, PolyLang usw.
  • (optional) Erste Berührungspunkte mit einem Monorepo und die Vor- und Nachteile kennen
  • Sicherer Umgang mit Visual Studio Code (Remote) und Git
  • Dokumentation von Entscheidungen sollten dir selbstverständlich sein
  • Brennen darauf, Erfolge und Niederlagen mit Kollegen jederzeit zu teilen
  • Du kannst Feedback geben und annehmen, um gemeinsam daran zu wachsen

Noch immer da? Dann solltest du dich bewerben!

Wenn du dafür brennst dich jede Woche mit WordPress und Datenschutz zu beschäftigen, dann bist du bei uns richtig! Schicke uns einen einfachen Lebenslauf und Links, Screenshots etc. zu (Hobby-)Projekten, die du schon umgesetzt hast. Ein klassisches Anschreiben kannst du dir bei uns sparen, wenn du uns verrätst, warum du dich gerade für WordPress – und nicht Maschine Learning, AI etc. – interessierst.